Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele

Infos zu Urlaub, Freizeit, Wohlsein & Hilfe 

in Mecklenburg-Vorpommern

zum Schließen bitte auf Suchen klicken

  
  
Der Rosengarten in Rostock

Stolteraa - Steilküste, Strand und Küstenwaldstreifen bei Warnemünde

Ein besonders reizvoller und abwechslungsreicher Uferabschnitt ist der sich westlich von Warnemünde erstreckende Steilküstenbereich. Er verläuft vom westlichen Ortsrand Warnemünde bis hinter Nienhagen etwa bis zum Westende des Gespensterwaldes.
Hier soll der Weg vom Westende der Warnemünder Strandpromenade bis zur Steiküstenecke Stolteraa vorgestellt werden. Wenn Sie nach der Wanderung wieder nach Warnemümde zurück gehen möchte, ist es günstig bis hinter Wilhelmshöhe durch den Küstenwaldstreifen oberhalb der Steilküste zu gehen und dabei die zahlreichen herrlichen Ausblicke auf des Meer zu genießen und den Rückweg unten über den Strand zu nehmen.
Vom Ende der Strandpromenade geradeaus weiter Richtung Westen gelangen Sie bald in einen grünen Tunnel aus Bäumen und Sträuchern. Er verläuft parallel zu den Dünen und dem hier noch breiten Sandstrand. In einigen Abständen führen zwischen den Dünen Wege an den Strand. Allmählich steigt das Ufer an und die Dünen verschwinden und weichen einem Abhang, der mal schräg und mal steil ist. Am Strand gesellen sich zum weißen Sand nun mehr und mehr Steine.
Unterwegs treffen Sie auf Tafeln, die den Planeten unseres Sonnensystems gewidmet sind. Am alten Warnemünder Leuchtturm befindet sich nämlich eine Kugel, die die Sonne symbolisiert und von dort in westlicher Richtung sind die Tafeln zu den einzelnen Planeten entsprechend des Abstandes ihrer Bahnen von der Sonne aufgestellt. Bei Wilhelmshöhe hat man einen besonders guten Blick von der Steilküste über den Strand nach Warnemünde hin und auf die in die Ostsee hineinragenden Molen in Warnemünde. Wer möchte kann sich hier stärken. (Restaurant und Imbis mit Tischen im Freien bis an die Steilküste heran). Nach Wilhelmshöhe sollten Sie hinunter an den Strand gehen, denn nun beginnt ein sehr unberührter, wilder Küstenabschitt. Blicken Sie hoch zu den oberhalb der Steilküste stehenden Bäumen und erleben Sie diese sich in ständiger Veränderung befindliche Landschaft. Der Strand ist hier sehr steinreich und es liegen auch Findlinge in der Brandung und am Ufer. Möchten Sie die Steilküste hier im Sonnenschein betrachten, so wählen Sie einen sonnigen späten Nachmittag im Sommerhalbjahr und richten es so ein, dass Sie so zwischen 18 und 19 Uhr Stolteraa erreichen. Da an diesem Standabschnitt meist nur sehr wenige Menschen unterwegs sind, können Sie hier verschiedene Küstenvogelarten, z.B. Uferschwalben beobachten, deren Nesthöhlen sich an den Steilwänden befinden. Auch Bachstelzen machen Rast auf den Steinen.
Beim Zurückbummeln unten am Strand bis nach Warnemünde können Sie die ruhige Atmosphäre der Abendstimmung am Meer in sich aufnehmen. Nehmen Sie sich Zeit und erleben den Sonnenuntergang am Meer bei einem Picknick am Strand.
Wenn Sie noch nicht müde sind, bummeln Sie noch am Alten Strom in Warnemünde entlang und halten Einkehr in eine der vielen, dortigen, gastlichen Stätten.
Weitere sehr schöne Steilküsten befinden sich z. B. sich beim Ostseebad Rerik und zwischen den Ostseebädern Wustrow und Ahrenshoop auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst.


Stolteraa Warnemünde auf einer größeren Karte anzeigen

Hinweise für Sie:

Bisher wurden noch keine Hinweise hier platziert.
 Nummer_Objekt=47


{@title}

{@description}

{dsAlbums::@title}

{dsAlbums::@description}

Viewing Album:

Description:

{@description}

thumbnail for {@src}

main image
{@caption}

Logo Sehenswertes entdecken
Navigation Hoch zum Menü Suche nach Angeboten in MV Angebot eintragen